Allgemeine Geschäftsbedingungen

vom:

KAFFEE-MONOPOL
Inh. René Klinger
Mühlenstraße 55
18349 Stralsund


1) Allgemeines, Geltungsbereich

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen KAFFEE-MONOPOL und dem Besteller in ihrer zur Zeit der Bestellung gültigen Fassung. Sie gelten für alle Lieferungen innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.

2) Vertragsschluss, Kaufpreiszahlung und Verzug des Bestellers

1. Das Angebot vom KAFFEE-MONOPOL im Internet stellt lediglich eine unverbindliche Aufforderung an den Besteller dar, ein Angebot abzugeben.

2. Nach Abgabe seiner Bestellung durch Klick auf den Button "Bestellung absenden" und damit der Abgabe eines Angebots auf Vertragsschluss erhält der Besteller eine Auftragsbestätigung an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse zugesandt. Diese stellt die Annahme des Vertrages durch das KAFFEE-MONOPOL dar.

3. Die Bezahlung der Ware läuft auf Rechnung, diese liegt dem gelieferten Paket bei.
Nach Vertragsschluss verpflichtet sich der Besteller, innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Lieferung den Gesamtbetrag auf das Konto vom KAFFEE-MONOPOL zu überweisen.

4. Der Kaufpreis ist während des Zahlungsverzugs des Bestellers zu verzinsen. Der Verzugszinssatz beträgt für das Jahr fünf Prozentpunkte über dem Basiszinssatz.

 3) Lieferung



1. Die Lieferung erfolgt durch Sendung des Kaufgegenstandes an die vom Käufer elektronisch mitgeteilte Adresse. 



2. Doch nicht alle Produkte sind immer sofort lieferbar und auf Lager, das KAFFEE-MONOPOL ist natürlich bemüht, dem Besteller so schnell als möglich zu seiner Ware zu verhelfen. Doch sind Lieferfristen nur dann verbindlich, sofern sie schriftlich vereinbart oder vom KAFFEE-MONOPOL zugesagt und bestätigt wurden. 




4) Rücktrittsrecht



Soweit nach Vertragsschluss einer der nachfolgend aufgeführten sachlichen Gründe besteht, ist das KAFFEE-MONOPOL zum sofortigen Rücktritt vom Vertrag mit dem Besteller berechtigt: 



1. Bei höherer Gewalt und Rohstoffmängeln.



2. Das KAFFEE-MONOPOL verpflichtet sich, den Besteller über die Nichtverfügbarkeit der Leistung nach Möglichkeit unverzüglich zu informieren. Bereits ausgetauschte Leistungen, insbesondere ein bereits vom Besteller bezahlter Gesamtpreis, werden unverzüglich erstattet.




5) Mängelhaftung



1. Im Falle eines Mangels gelten die gesetzlichen Vorschriften. Das KAFFEE-MONOPOL haftet nicht für weitere Schäden, die dem Besteller durch die mangelhafte Lieferung entstehen.



2. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht für Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung vom KAFFEE-MONOPOL beruhen oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung ihrer gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen.



3. Dieser Haftungsausschluss gilt ferner nicht für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung vom KAFFEE-MONOPOL oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.




6) Eigentumsvorbehalt



Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum vom KAFFEE-MONOPOL.




7) Aufrechnung



Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder vom KAFFEE-MONOPOL anerkannt sind.




8) Widerrufsrecht und Widerrufsbelehrung


Der Besteller kann den Kaufvertrag innerhalb 2 Wochen widerrufen, indem er die Ware original verpackt ohne Angabe von Gründen zurücksendet. Ausgenommen davon sind gewerbliche und selbständige Unternehmer. Wenn die Ware der bestellten entspricht, hat der Kunde die Kosten der Rücksendung selbst zu tragen.


Die Rücksendung ist zu richten an:



KAFFEE-MONOPOL
Inh. René Klinger
Mühlenstraße 55
18349 Stralsund


Die Widerrufsfrist beginnt mit Erhalt der Ware.

9) Gerichtsstand



Ist der Kunde Kaufmann im Sinne des HGB oder juristische Person des öffentlichen Rechts so ist für alle Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis Gerichtsstand Stralsund.